Bembel with Care - Das Interview

Im Interview mit mir erinnert sich Benedikt Kuhn, Gründer und Inhaber von Bembel with Care an seinen ersten Apfelwein im Alter von 12 Jahren, der ihm damals noch nicht so toll geschmeckt hat, wenig später aber sein absolutes Lieblingsgetränk wurde. Leidenschaftlich erzählt er von seinem Plan, das seit dem Ende von Heinz Schenk und seinem „Blauen Bock“ fast in Vergessenheit geratene Getränk mit einer frischen Idee wieder zu beleben. Das erste Produkt von „Bembel with Care“ war dann aber erst einmal kein Apfelwein sondern Merchandising. Die T-Shirts, Hoodies und Caps mit dem coolen Brand gingen hundertfach über den Tresen. Bis immer mehr Leute fragten, wann es denn das Produkt endlich zu trinken gäbe. Dieses Vorgehen war, so berichtet Benedikt, unverzichtbar, um die Kelterei davon zu überzeugen, dass da ein ganz neuer Markt auf sie wartet. Der Plan ging auf und zwar weit über die bekannten Grenzen der Apfelwein-Region im Odenwald hinaus. Nach einer konzentrischen Ausbreitung, wurden seine coolen Dosen kürzlich sogar bei REWE Nord gelistet und parallel beginnt der Export nach China.

Mehr Texte von:

Zurück