Der Kanzlerinnen-Flüsterer

Helge und Jan sitzen sich an einem Tisch gegenüber. Beide habe Kopfhörer auf und auf dem Tisch steht ein Laptop, die Aufnahmegeräte sowie zwei Kaffeetassen und zwei Gläser.
Helge Thomas (links) und Jan Kalbfleisch beim Gespräch in den Räumen von insglück in Köln.

 

Jan Kalbfleisch ist Geschäftsführer des FAMAB e.V., dem Verband der Messe-, Event- und Live-Kommunikationsbranche. Jan ist gelernter Offsetdrucker, hat als Unternehmensberater in der damals schon krisengeplagten Druck- und Verlagsbranche gearbeitet und wurde danach als Quereinsteiger Chef einer Eventagentur. Seit 2014 ist er in seiner heutigen Position und nach sehr erfolgreichen Jahren nun schon wieder in einer Krise gelandet.

Im Gespräch mit Helge Thomas erklärt er unter anderem, warum es in Deutschland ca. 42.000 eingetragene Verbände gibt und diese ein wesentlicher Teil der Gesetzgebung sind. Er verrät, wie sein persönlicher LinkedIn-Account zum wichtigsten Kommunikations-Kanal des Verbandes wurde, warum offene Briefe an die Politik nicht funktionieren, welche Ansätze und Aktionen hingegen sehr erfolgreich sind (Links dazu unten in den Shownotes) und wie es ihm schon sehr früh in der Krise gelungen ist, dass die Kanzlerin in Interviews mehrfach den „Messebau“ erwähnt hat.

Anmerkung der Redaktion: Jan war mit der Überschrift übrigens nicht einverstanden. Er fand sie zu dick aufgetragen, weil er noch nichts konkretes erreicht habe. Wir meinen das Wortspiel zum einen natürlich augenzwinkernd und finden dennoch: Ehre, wem Ehre gebührt. Denn auch wenn noch keine final zufrieden stellende Lösung für die Branche in Sicht ist, hat Jan mit seiner unermüdlichen Präsenz in den Medien und den vielen Fäden, die er (zusammen mit den Mitgliedsunternehmen und vielen anderen Initiativen) im Hintergrund gesponnen hat, dafür gesorgt, dass die Messe-, Event- und Veranstaltungs-Branche stark sichtbar wurde und nun ganz oben auf der politischen Agenda steht.

Shownotes

Jans berühmter LinkedIn-Account: linkedin.com/jan-kalbfleisch

Die Website des FAMAB: famab.de

Das R.I.F.E.L.-Institute: rifel-institut.de

 

Die Initiative „Back to Live“: back-to-live.com

Das Bündnis „Alarmstufe Rot“: alarmstuferot.org

Die Großdemonstration am 9. September um 12:05 Uhr in Berlin: alarmstuferot.org/demos

 

Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die Gastfreundschaft an unsere Marktbegleiter von insglück, Köln.

 

Mehr Texte von:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

* = Pflichtfeld